Aktuelles aus der Branche

23.02.2017
erschienen in GIESSEREI Heft 3|2017

Länger fahren, schneller laden

Mit einer Reichweite von bis zu 225 km und einer Schnell-Ladefunktion, dank der bis zu 80 % der maximalen Batteriekapazität nach circa 30 min wieder zur Verfügung stehen, ist der neue Ford Focus Electric die aktuelle Antwort der künftig von PSA Peugeot Citroen geleiteten Ford-Werke auf die Bedürfnisse einer E-mobilen Zukunft. FOTO: FORD

> FORD FOCUS ELECTRIC: Mit einer Reichweite von jetzt bis zu 225 km und einer Schnell-Ladefunktion, dank der bis zu 80 % der maximalen Batteriekapazität nach nur circa 30 min wieder zur Verfügung stehen, startet der neue Ford Focus Electric in eine abgasfreie Zukunft. Der im Werk Saarlouis/Saarland produzierte Stromer besitzt einen 107 kW (145 PS) starken E-Motor, der den Fronttriebler in 11,4 s von null auf 100 km/h beschleunigt. Inklusive Mehrwertsteuer ist der batterie-elektrisch betriebene Ford Focus ab 34 900 Euro erhältlich. Zu den technischen Besonderheiten des neuen Ford Focus Electric gehört die Lithium-Ionen-Hochvolt-Batterie. Sie wartet nun mit einer von 23 auf 33,5 kWh deutlich gestiegenen Speicherkapazität auf und wird weiterhin flüssigkeitsgekühlt und -beheizt. Dies reduziert gleichermaßen den Energieverlust und die Wärmeentwicklung des Elektromotors. Das Ergebnis ist besondere Langlebigkeit und hohe Effizienz. Die Reichweite des Fünfsitzers steigt pro Batterieladung von bis zu 160 km um mehr als 40 % auf bis zu 225 km. Der Wagen verfügt serienmäßig über eine DC (=Gleichstrom)-Schnell-Ladefunktion:

  • Die CCS-Combined Charging System-Schnittstelle des Autos ermöglicht es, die Fahrzeugbatterie an entsprechenden DC-Schnell-Ladestationen mit mindestens 50 kW Leistung in rund 30 min wieder bis zu 80 % aufzuladen.
  • Wird der Ford Focus Electric mittels des fahrzeugeigenen Ladezubehörs an eine stationäre Ladebox mit 32 Ampere angeschlossen, steht die komplette Reichweite nach rund 5 h wieder zur Verfügung. 
  • An der mit zehn Ampere abgesicherten 230-Volt-Heimsteckdose mit Wechselstrom (AC) dauert der vollständige Ladeprozess rund 16 h. Über eine 16-A-Ladebox kann der Prozess auf zirka 10 h verkürzt werden.  

Der mit einem Single-Speed-Getriebe gekoppelte Traktions-Elektromotor erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 137 km/h. Während der Fahrt werden die Batterien des Ford Focus Electric durch das serienmäßige regenerative Bremssystem aufgeladen. Das bedeutet: Der Antriebsstrang des Fahrzeugs nutzt durchschnittlich 95 % der kinetischen Energie, die beim Bremsen freigesetzt wird, und führt diese Energie in Form von elektrischem Strom in die Akkus zurück. Diese Rekuperation verlängert einerseits die Reichweite des Ford Focus Electric und reduziert andererseits den Verschleiß von Bremsscheiben und -belägen.

www.ford.de