Aktuelles aus der Branche

17.05.2017

Chemlease Japan KK firmiert um

> CHEM-TREND: Chem-Trend, Howell, Michigan, USA, ein Weltmarktführer in der Entwicklung und Herstellung hochleistungsfähiger Reinigungsgranulate, Trennmittel und weiterer Hilfsmittel für die Formgebung, hat die Umbenennung von Chemlease Japan K.K. zu Chem-Trend Japan K.K. bekannt gegeben. Dieser Schritt erfolgt im Rahmen eines langfristig angelegten Entwicklungsplans. Der Standort und die Besetzung des Teams, das Kunden in Japan seit vielen Jahren erfolgreich betreut, werden beibehalten. Chem-Trend Japan wird auch weiterhin die klassischen Schwerpunktmärkte von Chemlease Japan versorgen: Verbundwerkstoffe sowie Gummiformgebung und Reifenherstellung. Für die Zukunft sieht das Unternehmen darüber hinaus vor, sein Portfolio zu erweitern und auch die Anforderungen der Hochdruckguss-, Polyurethanformgebungs- und Thermoplastverarbeitungsmärkte konsequent zu erfüllen.

„Chem-Trend ist bereits seit 1969 auf dem japanischen Markt tätig. Die Weiterentwicklung unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Chemlease Japan zu Chem-Trend Japan unterstreicht unser Engagement dabei, den Anforderungen des Markts vor Ort sowie von weltweit tätigen Unternehmen mit Hauptsitz in Japan gerecht zu werden,“ sagt Devanir Moraes, Präsident und CEO von Chem-Trend. Die Umfirmierung ist ein weiterer Schritt auf dem Weg, Kunden erstklassige Produkte und Services anzubieten. Die Serviceleistungen und Qualitätsprodukte von Chem-Trend helfen auch japanischen Unternehmen, sich vom Markt abzuheben. „Mit dem erfolgreichen Abschluss der Integration von Chemlease Japan wollen wir unseren Kunden diesen Wettbewerbsvorteil künftig aus einer Hand garantieren. Sie profitieren in Japan und rund um den Globus von unserem gesamten Spektrum als Marktführer“, sagt Yasumasa Kato, Geschäftsführer von Chem-Trend Japan.

Chem-Trend blickt auf mehr als 55 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, Herstellung und Anwendung von Trennmitteln zurück und ist mit Produktionseinrichtungen auf vier Kontinenten, Büros und Vertretungen in 18 Ländern sowie Vertriebspartnern in über 50 Ländern weltweit präsent. Produkte von Chem-Trend kommen in einer Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen zum Einsatz – etwa in der Formgebung von Verbundwerkstoffen, Gummi und Polyurethan, beim Druckgießen, in der Thermoplastverarbeitung, in der Faserplattenherstellung und in der Herstellung von Reifen. Vertriebsmitarbeiter und Servicetechniker von Chem-Trend arbeiten vor Ort mit Kunden zusammen, um mit fundierten Kenntnissen über Anwendungen und Prozesse zu einer maximalen Wertschöpfung beim Einsatz von Trennmitteln beizutragen.

CHEM-TREND: Chem-Trend, Howell, Michigan, USA, ein Weltmarktführer in der Entwicklung und Herstellung hochleistungsfähiger Reinigungsgranulate, Trennmittel und weiterer Hilfsmittel für die Formgebung, hat die Umbenennung von Chemlease Japan K.K. zu Chem-Trend Japan K.K. bekannt gegeben. Dieser Schritt erfolgt im Rahmen eines langfristig angelegten Entwicklungsplans. Der Standort und die Besetzung des Teams, das Kunden in Japan seit vielen Jahren erfolgreich betreut, werden beibehalten. Chem-Trend Japan wird auch weiterhin die klassischen Schwerpunktmärkte von Chemlease Japan versorgen: Verbundwerkstoffe sowie Gummiformgebung und Reifenherstellung. Für die Zukunft sieht das Unternehmen darüber hinaus vor, sein Portfolio zu erweitern und auch die Anforderungen der Hochdruckguss-, Polyurethanformgebungs- und Thermoplastverarbeitungsmärkte konsequent zu erfüllen. „Chem-Trend ist bereits seit 1969 auf dem japanischen Markt tätig. Die Weiterentwicklung unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Chemlease Japan zu Chem-Trend Japan unterstreicht unser Engagement dabei, den Anforderungen des Markts vor Ort sowie von weltweit tätigen Unternehmen mit Hauptsitz in Japan gerecht zu werden,“ sagt Devanir Moraes, Präsident und CEO von Chem-Trend. Die Umfirmierung ist ein weiterer Schritt auf dem Weg, Kunden erstklassige Produkte und Services anzubieten. Die Serviceleistungen und Qualitätsprodukte von Chem-Trend helfen auch japanischen Unternehmen, sich vom Markt abzuheben. „Mit dem erfolgreichen Abschluss der Integration von Chemlease Japan wollen wir unseren Kunden diesen Wettbewerbsvorteil künftig aus einer Hand garantieren. Sie profitieren in Japan und rund um den Globus von unserem gesamten Spektrum als Marktführer“, sagt Yasumasa Kato, Geschäftsführer von Chem-Trend Japan. Chem-Trend blickt auf mehr als 55 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, Herstellung und Anwendung von Trennmitteln zurück und ist mit Produktionseinrichtungen auf vier Kontinenten, Büros und Vertretungen in 18 Ländern sowie Vertriebspartnern in über 50 Ländern weltweit präsent. Produkte von Chem-Trend kommen in einer Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen zum Einsatz – etwa in der Formgebung von Verbundwerkstoffen, Gummi und Polyurethan, beim Druckgießen, in der Thermoplastverarbeitung, in der Faserplattenherstellung und in der Herstellung von Reifen. Vertriebsmitarbeiter und Servicetechniker von Chem-Trend arbeiten vor Ort mit Kunden zusammen, um mit fundierten Kenntnissen über Anwendungen und Prozesse zu einer maximalen Wertschöpfung beim Einsatz von Trennmitteln beizutragen. www.chemtrend.com/de - btnlink-external>www.chemtrend.com/de