16.04.2020

Gießerei-Elefantenrunde zu Corona

Die Leichtmetall-Onlineplattform Spotlightmetal hat nach dem Vorbild der TV-Wahl-Elefandenrunden eine Web-Podiumsdiskussion zur Coronakrise mit bedeutenden Branchenvertretern veröffentlicht. EUROGUSS-Leiter Christopher Boss sprach hierfür mit BDG-Hauptgeschäftsführer Max Schumacher, Branchenintimus und Autor Johannes Messer sowie dem BDG-Wirtschaftsexperten Dr. Fynn-Willem Lohe.

Thema des knapp eines Stunde dauernden Gesprächs war unter anderem die kürzlich (31.3. bis 3.4.2020) durchgeführte Umfrage unter den Mitgliedern des Bundesverbandes der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG), die eine umfassende Beeinträchtigung der Branche durch die Coronakrise ergab (>>mehr hierzu finden Sie hier). Disktutiert wurde der richtige Umgang mit der Pandemie in den Unternehmen und ein mögliches Szenario, wie die Branche nach der Krise aussehen könnte.

Messer erwartet die Rückkehr der Branche zur Transformation der Mobilität. Die Automobilindustrie werde das Thema Schadstoffreduzierung nicht ohne die Gießerei-Industrie lösen, betonte er. Schumacher bekräftigte die dringende Notwendigkeit der Gießereien, auch in Zukunft flexibel auf einen uneinheitlichen Markt zu reagieren und stellte die Schlüsselkompetenz der Gießereien in der industriellen Wertschöpfungskette heraus. Dr. Lohe rief die Politik schließlich dazu auf, ihr Interesse am Erhalt der Gießerei-Industrie in und nach der Krise mit deutlicher Unterstützung zu demonstrieren, da zu erwarten sei, dass einige Branchenvertreter beim Hochlaufen der Industrie in Schwierigkeiten geräten würden. 

Haben Sie interessante Videos zum Thema Gießereitechnik im Internet gefunden oder selbst realisiert? Senden Sie Ihre Videovorschläge an: redaktion@bdguss.de.