Aktuelles aus der Branche

3.05.2016
erschienen in GIESSEREI Heft 5|2016

Branchentreff mit 120 Nachwuchsgießern

Die sehr hohe Beteiligung von jungen Studenten am wichtigsten Branchenevent in diesem Jahr macht zuversichtlich, dass der erwartete Fach- und Führungskräftemangel in der Branche vermieden werden kann (Foto: Andreas Bednareck).

> GIESSEREITAG MAGDEBURG: Mit einer sehr hohen Beteiligung von fast 700 Teilnehmern ist der Deutsche Gießereitag im Maritim Hotel in Magdeburg am Freitag, dem 15. April, sehr erfolgreich zu Ende gegangen. Die zweitägige Veranstaltung hatte damit eine ähnlich große Resonanz bei Gießern, Hochschulinstituten und Zulieferern wie der letzte Gießereitag in Hamburg im Frühjahr 2014. Veranstalter war der Verein Deutscher Giessereifachleute e. V. (VDG). Ein 17-köpfiges Team aus Mitarbeitern des VDG und des Bundesverbandes der Deutschen Gießerei-Industrie e. V. (BDG) koordinierte die zahlreichen Teilveranstaltungen und pflegte den Kontakt zu seinen Mitgliedern und der Branche vor Ort. Als erster Programmpunkt am Donnerstagmorgen standen sechs verschiedene Betriebsbesichtigungen zur Wahl: In Magdeburg konnten sich die Teilnehmer zwischen dem Institut für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung, Bereich Ur- und Umformtechnik, der Universität Magdeburg, oder dem Fraunhofer IFF entscheiden. Weitere Busreisen führten die Teilnehmer zu KSM Castings oder Nemak nach Wernigerode, zu Trimet Aluminium nach Harzgerode oder zur Havelländischen Zink-Druckguss GmbH in Premitz.
Zurück in Magdeburg erwartete die Teilnehmer die offizielle Begrüßung durch VDG-Präsident Dr.-Ing. Jörg Wiesenmüller sowie BDG-Präsident Dr.-Ing. Erwin Flender. Zum Auftakt der Veranstaltung hatten sich Verband, Verein sowie die deutschen Gießereihochschulinstitute etwas Besonderes einfallen lassen: Die neun großen Gießereifachschaften waren nebst Professoren mit insgesamt 120 Gießereistudenten aus allen Teilen Deutschlands angereist – erfreulich viele Studenten waren damit dem Aufruf ihrer Hochschulinstitute gefolgt. Dr. Wiesenmüller und Dr. Flender unterbreiteten den künftigen Fach- und Führungskräften der Branche das Angebot, Mitglied im VDG zu werden. Zusätzlicher Anreiz für die Neumitglieder: ein kostenloses Abonnement der GIESSEREI-Fachzeitschrift für die Dauer ihres Studiums.
Weitere Highlights des ersten Tages waren die Verleihung der Adolf-Ledebur-Denkmünze an Hüttenes-Albertus-Geschäftsführer Dr. Carsten Kuhlgatz wegen seines Einsatzes für Get-in-Form, einer Initiative, die sich für den Aufbau von Schulgießereien einsetzt und dafür auch mit der BDG/VDG-Nachwuchsinitiative POWERGUSS zusammenarbeitet. Auf sein Engagement gehen mittlerweile 40 Schulgießereien an deutschen Schulen zurück. Weiterer Höhepunkt des Tages war der „Innovationspreises der Deutschen Gießerei-Industrie – Peter R. Sahm“, der erstmals für herausragende Werkstoff- und Produktinnovationen verliehen wurde. Preisträger hier war Georg Fischer Automotive, Schaffhausen, Schweiz. Das Preisgeld von 15 000 Euro spendeten Josef Edbauer, Leiter GF Automotive, und Werner Lenk, Leiter Werkstoffentwicklung, der Nachwuchsinitiative Get-in-Form.
Nach den Mitgliederversammlungen von VDG, BDG sowie der Forschungsvereinigung Gießereitechnik (FVG) trafen sich die Teilnehmer im Kongress & Kulturwerk Fichte zum traditionellen Gießertreffen. Hier fand auch die Preisverleihung des POWERGUSS-Videowettbewerbs statt. Auszubildende konnten mit selbstgedrehten oder animierten Videos über ihre Ausbildung Preise zwischen 250 und 1000 Euro gewinnen. Moderator Martin Tazl und VDG-Präsident Dr. Jörg Wiesenmüller überreichten dem Gewinner-Team von Fritz Winter, Stadtallendorf, einen Scheck über 1000 Euro für ihren Film über die Ausbildung in ihrer Eisengießerei.
Der zweite Tag war von interessanten Fachvorträgen, unterteilt in Wirtschaft und Technik, geprägt. Neben etablierten Hochschulreferenten sowie Referenten aus Gießereien wie Nemak, Zeitz Guss und Pleissner Guss kamen dabei auch junge Absolventen der TU München, der RWTH Aachen und der HS Aalen mit fachlich hervorragenden Vorträgen zum Zug.

>Zum Fachartikel: Gelungener Gießereitag in Magdeburg

www.bdguss.de