Aktuelles aus der Branche

7.02.2019

Bright World of Metals mit Jugendprogramm

Für Jugendliche gibt es ein umfangreiches Programm auf der Messe. Auszubildende können darüber hinaus an dem Wettbewerb "Gießzeit" teilnehmen (Foto: Fotolia).

> NACHWUCHSWERBUNG: Mit dem Nachwuchsprogramm der GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST findet 2019 erneut die einzigartige Plattform für zukünftige Nachwuchskräfte statt, bei der Jugendliche ihre Vorstellung von Berufsbildern an die Realität anpassen können.

Der Verein Deutscher Giessereifachleute (VDG) ruft die Auszubildenden in den Gießerei- und Zulieferbetrieben zur Teilnahme am neuen Wettbewerb „Gießzeit“ auf. Beim diesem Wettbewerb geht es im wortwörtlichen Sinne um die Zeit. Die Aufgabenstellung ist es, ein Ziffernblatt für eine Uhr zu entwerfen, ein Modell zu erstellen und abzugießen. Die von den Auszubildenden erstellten Modelle werden dann auf dem Messequartett GIFA/METEC/THERMPROCESS/NEWCAST einer kritischen Jury vorgelegt: Das Modell, das am meisten von den Schülerinnen und Schülern gewünscht und abgegossen wird, gewinnt. Teilnahmeberechtigt sind Auszubildende und Azubi-Gruppen der BDG-Mitgliedsunternehmen aus allen Lehrjahren. Die genauen Teilnahmebedingungen, Vorgaben und Termine werden im Laufe des Februars auf der Webseite www.powerguss.de bekanntgegeben.

Schülern ab 15 Jahren sowie Studienanfängern und Auszubildenden wird an den Messetagen vom 25. bis 29. Juni der Zugang zu Innovationen und Arbeitgebern der Gießereibranche ermöglicht. Jugendliche bekommen Informationen über attraktive Berufe in modernen Unternehmen aus erster Hand. Zu diesem Zweck werden Exkursionen von Schulen und Hochschulen aus ganz Deutschland zur Düsseldorfer Messe organisiert.

Die Firmen der Branche sind daher herzlich dazu eingeladen, die ihnen verbundenen Bildungsinstituten und deren Schülerinnen und Schülern den Weg zu den Messen, den Innovationen und Berufsperspektiven der Gießereibranche zu ebnen. Die Jugendlichen erwarten durch Ihre Unterstützung u. a. folgende Leistungen während ihres Messeaufenthaltes:

  • Material zur Vor- und Nachbereitung im Unterricht
  • Bis zu 52 Eintrittskarten pro Bus
  • Ein „Welcome-Paket“ pro Teilnehmer, inkl. Snacks und einem Mittagessen
  • Ganztägige Betreuung durch einen persönlichen Guide inkl. „Guided Tour“.
  • Die eigenen Messestände können auf Wunsch in die Tour eingebunden werden.

Die „Guided Tour“ unterteilt sich in drei unterschiedliche Themen bzw. Zielgruppen: die Berufsorientierungs-, die Highlight- und die Themen-Tour. Auf BDG-Mitgliedsunternehmen kommen keinerlei Kosten außer den Reisekosten (Organisation Bustransfer, o.ä.) zu. 

>>Nähere Informationen und Anmeldeformular

www.bdguss.de