Aktuelles aus der Branche

9.09.2019

Druckgussmesse in China wächst weiter

Ein Besucher der China Diecasting bei der gründlichen Inspektion eines Motorblocks. Die Messe verzeichnete einen Zuwachs von 15 Prozent bei den Besuchern und elf Prozent bei den Ausstellern (Foto: China Diecasting).

> CHINA DIE CASTING: Mit 15 Prozent mehr Besuchern und elf Prozent mehr Ausstellern zieht die China Diecasting 2019 nach drei erfolgreichen Messetagen in Shanghai eine positive Bilanz. „Das war die bisher größte und erfolgreichste China Diecasting. Auch die internationale Beteiligung nimmt von Jahr zu Jahr zu. Diese positive Entwicklung freut mich sehr, gerade im Hinblick auf die momentan etwas schwächelnde Automobilwirtschaft“, so Christopher Boss, Leiter und internationaler Produktmanager der EUROGUSS.

Die Fachmesse für Druckguss zog 18 671 Fachbesucher an, die sich bei rund 450 Ausstellern über neueste Trends und Entwicklungen informierten. Die nächste China Diecasting findet von 15. bis 17. Juli 2020 im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) statt. Laut den Veranstaltern hat sich Messe als führende Leistungsschau für Druckguss auf dem asiatischen Markt etabliert. Dieses Jahr stand die Fachmesse unter dem Motto "Entwicklung und vielfältige Möglichkeiten der Druckguss-Fertigungstechnik“.

So waren unter anderem Digitalisierung, E-Mobilität und Additive Fertigung wieder Themen, die in den Messehallen und Foren viel diskutiert wurden. Vor allem die Qualität der Besucher und Aussteller wurde gelobt. So wurde die China Diecasting 2019 einer Befragung nach als die bisher beste Ausgabe in Bezug auf die hohe Qualität der Teilnehmer bewertet.

Video: China Diecasting in Shanghai

In mehr als zehn Foren und Sonderflächen debattierten die Teilnehmer der China Diecasting darüber hinaus über die neusten Entwicklungs- und Markttrends. Themen waren dabei unter anderem die Herstellung hochwertiger Strukturdruckgussteile, innovativer Formen und Werkzeuge sowie weitere fortschrittliche Technologien in der Druckgussbranche. So zum Beispiel die Anwendungen von Druckguss in der 5G-Telekommunikation, Elektromobilität, Digitalisierung und 3D-Druck.

Ein besonderes Highlight war der Auto-Tech Day, eine Kombination aus Forum und Ausstellung. Dort trafen sich Fachleute aus der chinesischen und internationalen Automobil- und Druckgussindustrie, um über die wichtige Rolle von Druckguss, neuen Materialien und Trends in der Automobilindustrie zu diskutieren. Auch das Sino-Foreign Die Casting Development Forum verlief äußerst erfolgreich. Dort versammelten sich namhafte europäische Unternehmen und Branchenexperten, um die neuesten Entwicklungen der Druckgussindustrie in Europa, als auch im Vergleich zu China zu diskutieren.

Eine weitere Sonderfläche zeigte Druckgussteile für eine Vielzahl von Anwendungen, die im Rahmen des Druckguss Wettbewerbs ausgezeichnet wurden. Druckgießereien konnten im Vorfeld Gussteile aus den Werkstoffen Aluminium, Magnesium und Zink einreichen, die dann eine Fachjury bewertete. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Leistungsfähigkeit chinesischer Druckgießereien zu demonstrieren.

Geplant ist, die prämierten Teile auch auf der EUROGUSS 2020 in Nürnberg zu zeigen. Erstmals gab es auf der China Diecasting 2019 den EUROGUSS- Pavillon. Dieser dient als Plattform für europäische Unternehmen und Aussteller der EUROGUSS. Der EUROGUSS-Pavillon punktete durch den hochwertigen Standbau, aber auch durch die Serviceleistungen im Vorfeld und vor Ort, die für eine effiziente Messeteilnahme sorgten. Insgesamt beteiligten sich am Pavillon 13 Unternehmen, darunter Schaufler Tooling GmbH & Co. KG, EKW GmbH, Piller Entgrattechnik GmbH, Copromec Die Casting S.R.L. und FISA Group S.A.

Die Delegationsreise zur China Diecasting 2019 wurde ebenfalls gut angenommen. Auch hier stand im Vordergrund, den Teilnehmern ein umfassendes Bild des chinesischen Marktes zu geben und sie dabei zu unterstützen, erste Kontakte zu knüpfen oder ihr bestehendes Netzwerk zu intensivieren.

www.euroguss.de/international