Aktuelles aus der Branche

23.12.2019
erschienen in GIESSEREI Heft 1|2020

10 000 Mitarbeiter – 500 000 Autos jährlich

Ähnlich wie die Gigafactory in Nevada könnte auch Teslas Brandenburger Werk bald aussehen (Foto: Tesla).

> TESLA: Der E-Autobauer Tesla will in seinem geplanten Werk in der Nähe von Berlin jährlich bis zu 500  000 Elektroautos der Modelle 3 und Y produzieren, meldet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Weiter heißt es, dass der Autobauer beabsichtigt, am Standort rund 10 000 Mitarbeiter auf einer Werksfläche von rund 420 Fußballfeldern zu beschäftigen. Der Baubeginn ist in diesem Jahr geplant. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier rechnet der Wochenzeitung „Die Zeit“ zufolge mit rund 6000 bis 7000 Arbeitsplätzen in Brandenburg und weiteren Hunderten oder Tausenden in einem Ingenieur- und Designzentrum in Berlin.

Tesla-CEO Elon Musk dringt auf den Abbau bürokratischer Hürden, um den Bau der Anlage zu beschleunigen. Altmaier sagte zu, regulatorische Hindernisse abzubauen, die den Bau stören oder verzögern könnten. „Wir müssen notfalls auch zur Verkürzung von Planungs- und Genehmigungsverfahren bereit sein“, kündigte er an. Der Minister hält den Plan für ein Tesla-Werk nahe Berlin für einen Meilenstein beim Ausbau von Elektromobilität und Batteriekompetenz.

www.tesla.com