Aktuelles aus der Branche

2.11.2020
erschienen in GIESSEREI Heft 11|2020

Dr. Fynn-Willem Lohe folgt auf Heiko Lickfett

Der neue Generalsekretär, Dr. Fynn-Willem Lohe und sein Vorgänger, Heiko Lickfett (v.l.n.r.) (Foto: BDG).

> CAEF-INTERIMS-GENERALSEKRETÄR: Der Rat der europäischen Gießereiverbände hat Dr. Fynn-Willem Lohe als Interims-Generalsekretär ernannt. Er folgt damit auf Heiko Lickfett, der seit Anfang 2019 das Amt des Generalsekretärs bekleidete und aus gesundheitlichen Gründen zurücktritt. Dr. Fynn-Willem Lohe arbeitet seit rund zwei Jahren für den Bundesverband der deutschen Gießerei-Industrie (BDG) in Düsseldorf und leitet dort das Referat Betriebswirtschaft.

Der promovierte Betriebswirt hat sich während seiner Forschungstätigkeit und seiner früheren Laufbahn als Berater auf klein- und mittelständische Unternehmen spezialisiert, welche nicht zuletzt für die europäische Gießerei-Industrie charakteristisch sind. Durch Forschungsaufenthalte im europäischen Ausland hat sich Dr. Lohe bereits früh in seiner Karriere eine internationale Perspektive zu eigen gemacht. Die Prioritäten des neuen Generalsekretärs sind es, die Sichtbarkeit der Branche durch eine aktiv gelebte sowie offene Kommunikation zu fördern und die europäische Gießerei-Industrie in enger internationaler Geschlossenheit durch diese Krise zu geleiten.

Dabei herrscht die Auffassung vor, dass die großen globalen Herausforderungen der Zeit sich nur gemeinschaftlich bewältigen lassen. Die fatalen Folgen der Covid-19-Pandemie standen daher im weiteren Fokus der diesjährigen Ratssitzung. Wie viele andere Industriesektoren auch, ist das Gros der europäischen Gießereien mit ihren rund 300 000 Beschäftigten stark von den Auswirkungen der Pandemie betroffen. Aufgrund der Covid-19-Pandemie fand die diesjährige Ratssitzung und die Wahl des neuen Generalsekretärs erstmalig virtuell statt.

www.caef.eu