Aktuelles aus der Branche

12.01.2020
erschienen in GIESSEREI Heft 1|2020

XXL-Druckgießanlage für Autobauer

Zu sehen ist die kleine Schwester der Maschine. Die Riesenanlage selbst wird zurzeit gebaut – zur Lieferung an einen deutschen Premiumautobauer (FOTO: ITALPRESSE GAUSS).

> ITALPRESSE GAUSS: Der zur dänischen Norican Gruppe gehörende italienische Druckgießanlagenbauer Italpresse Gauss steht vor der Auslieferung der ersten kniehebellosen Zweiplatten-Druckgießanlage mit 5700 Tonnen Schließkraft. Die TF 5700 wurde 2018 vorgestellt und wird jetzt für einen deutschen Premiumautomobilhersteller gefertigt.

Die Anlage, mit ihrer Plattengröße von 3500 x 3500 mm bedient die wachsende Nachfrage nach immer größeren Komponenten oder Strukturbauteilen – gerade aus der Automobilindustrie. Bei der kniehebellosen („toggle-free“ – daher „TF“) Druckgießmaschine wird die Schließkraft hydraulisch aufgebracht, mit Kniehebel hingegen mechanisch. Dadurch kann die kniehebellose Anlage mit zwei anstatt drei Platten ausgeführt werden und ist dementsprechend platzsparender. Italpresse Gauss hatte das „TF“-Anlagenkonzept 2005 als vollständige Eigenentwicklung (inklusive Schließteil) auf den Markt gebracht. Die bisher größte Schließkraft der Modellreihe betrug 4400 Tonnen.

Marco Giegold, Area Sales Manager bei Italpresse Gauss: „Der Leichtbau und die Elektromobilität sorgen bei unseren Kunden dafür, dass immer größere Druckgusskomponenten gefertigt werden müssen – etwa Strukturbauteile und Batteriegehäuse. Die Anlagengrößen müssen da mithalten. Die TF 5700 ist die bisher größte kniehebellose Anlage und ist auch im Hinblick auf Digitalisierung ihrer Zeit voraus. Der Markt hat positiv auf sie reagiert. Wir bearbeiten Anfragen aus aller Welt.“

www.italpressegauss.com