Aktuelles aus der Branche

13.01.2021

E-Antriebsgehäuse von Porsche gefertigt

3-D-gedruckt: E-Antriebsgehäuse von Porsche. FOTO: SLM

>METALL-3-D-DRUCK: Auf dem 3-D-Drucker NXG XII 600 von SLM Solutions, Lübeck, wurde in nur 21 Stunden ein E-Antriebsgehäuse von Porsche gefertigt. Es erfüllt laut SLM die hohen Anforderungen des Automobilbauers, der das Bauteil für den Einsatz an der Vorderachse eines Sportwagens konzipiert hat.

Die NXG XII 600 ist mit 12 Lasern mit 1 kW ausgestattet und verfügt über einen Bauraum von 600 x 600 x 600 mm, der die Produktion von großvolumigen Bauteilen mit Schichtdicken bis zu 120 μm und mehr ermöglicht. Variabler Fokusdurchmesser, bidirektionale Pulverbeschichtung, Laser-Lastausgleich und ein optimierter Gasstrom erhöhen zudem nach Unternehmensangaben die Produktivität der Maschine. Das geschlossene Pulversystem verspricht maximale Sicherheit.

An das gedruckte E-Antriebsgehäuse stellt Porsche hohe Anforderungen: Der Permanentmagnet-Motor mit 800 Volt Betriebsspannung leistet bis zu 205 kW (280 PS). Das nachgeschaltete zweistufige Getriebe ist im selben Gehäuse integriert und treibt die Räder mit bis zu 2100 Nm Drehmoment an. Laut SLM vereint das Gehäuse alle Vorteile der Additiven Fertigung: Topologieoptimierung mit Gitterstrukturen um Gewicht zu reduzieren, Funktionsintegrationen von Kühlkanälen, höhere Steifigkeit, reduzierte Montagezeit durch die Integration mehrerer Bauteile sowie eine verbesserte Bauteilqualität. Das E-Antriebsgehäuse misst 590 x 560 x 367 mm.

www.slm-solutions.com