Aktuelles aus der Branche

27.10.2021
erschienen in GIESSEREI Heft 11|2021

Sächsische Eisengießerei gewinnt Mittelstandspreis

Max Jankowsky, Geschäftsführer der GL Gießerei Lößnitz GmbH, bei der Preisverleihung des Mittelstandspreises in Würzburg (FOTO: OSKAR-PATZELT-STIFTUNG).

>GIESSEREI LÖSSNITZ: Der Form- und Presswerkzeuggießer GL Gießerei Lößnitz hat den Großen Preis des Mittelstandes für die Wettbewerbsregion Sachsen erhalten. Die Preisverleihung fand Ende September in Würzburg statt. Der Große Preis des Mittelstands wird von der Oskar-Patzelt-Stiftung verliehen, die sich bundesweit der Würdigung hervorragender Leistungen mittelständischer Unternehmen verschrieben hat.

Der Wirtschaftspreis wird jedes Jahr im Herbst ausgelobt. Die Gießerei Lößnitz konnte mit außergewöhnlicher Qualität, Liefertreue, Flexibilität und Engagement im Umwelt- und Klimaschutz punkten. Gewürdigt wurde zudem, dass das Unternehmen seit 2019 komplett klimaneutral produziert (>>mehr hierzu hier).

„Es ist nicht nur ein Preis für die Gießerei. Es ist ein Preis für das Erzgebirge, für die Mitarbeiter, die jeden Tag Großartiges leisten, und für die Innovationskraft und Stärke aller mittelständischen Familienunternehmen unseres Landes. Es ist eine Ehre nicht nur für unser Unternehmen selbst, sondern auch für unsere Mitarbeiter, die diesen Preis erst ermöglicht haben. Ihnen gilt der größte Dank und gleichzeitig ein Höchstmaß an Wertschätzung für die großartige Arbeit“, freute sich Max Jankowsky, der gemeinsam mit Jörg Kattermann als Geschäftsführer der GL Gießerei Lößnitz GmbH tätig ist. Das Unternehmen fertigt vor allem Eisengussteile für den Automobilwerkzeugbau, unter anderem für BMW, Audi, Daimler und Porsche.

www.giesserei-loessnitz.de