31.08.2018

"Neues Logistikkonzept soll günstigen und schnellen Service bieten!"

Der neue Geschäftsführer der BDG Service GmbH Ralf Gorski (r.) mit seinem Team im Haus der Gießerei-Industrie in Düsseldorf (Foto: BDG/Soschinksi).

Ralf Gorski ist der neue Geschäftsführer der BDG-Service GmbH in Düsseldorf. Die GIESSEREI sprach mit ihm über seine neue Aufgabe in dem technischen Kompetenzzentrum für Gießereien, seinen beruflichen Hintergrund und seine Pläne zum Ausbau des Geschäfts.

Herr Gorski, seit Mitte 2018 sind Sie nun Geschäftsführer der BDG-Service GmbH, die Dienst- und Beratungsleistungen für die Gießereibranche anbietet. Inwieweit passt Ihr beruflicher Hintergrund, u. a. mit der Giessereiberatung Gorski, zu Ihrer derzeitigen Aufgabe?
In 40 Jahren habe ich in verschiedenen Positionen Berufserfahrungen gesammelt. Ich hatte u. a. die direkte Verantwortung für 600 Mitarbeiter, über 120 Mio. Euro Umsatz und Abgüsse von bis zu 550 t flüssigem Stahl. Bei der Beratung von Gießereien, die ich seit 2014 in der Giessereiberatung Gorski und jetzt bei der BDG-Service GmbH ausübe, sind unterschiedliche Wissensgebiete in den Projekten gefordert. Auf diese Weise kann ich mein langjähriges in der Praxis erworbenes Wissen sehr gut einbringen. Da es oft sowohl um technische als auch um betriebswirtschaftliche Aufgaben geht, und ich über 100 Gießereien gesehen und beraten habe, kann mein Know-how oft helfen, über den Tellerrand zu schauen und Lösungen zu finden. Da den eigenen Mitarbeitern mit ihrem Tagesgeschäft oft die Zeit fehlt, ist es wichtig, in den Projekten einen erfahrenen Berater als Unterstützung zur Umsetzung einzusetzen. Mein Kollege Becker und ich erfassen die eigentlichen Probleme schnell und bieten Lösungen an. Das erfolgreiche Vorgehen führt meistens zu Folgeaufträgen und zu einer langen partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Meine Verbundenheit mit dem Haus der Gießerei-Industrie geht auf die erfolgreiche Beratung in vielen Projekten bei der DGV-Fachberatung Betriebswirtschaft von 1992 bis 2001 zurück.

Bitte beschreiben Sie uns doch noch einmal kurz, welche Aufgaben die BDG- Service GmbH für die Branche leistet?
Als Kompetenzzentrum für Gießereien, Zulieferer, Kunden der Gießereien und Entsorger sind wir mit dem Prüflabor für Chemie, Metallografie und Werkstoffprüfung sowie dem Formstofflabor in vielen Bereichen als Dienstleister tätig. Oft können wir unseren Kunden schon am gleichen Tag die Ergebnisse mitteilen, an dem wir Zug- oder Kerbschlagproben bei ihnen abgeholt haben. Dabei werden die Daten über Schnittstellen ausgetauscht und somit Doppelarbeit vermieden. Zukünftig wollen wir mit den Prüfdaten auch Gießereien noch besser helfen, den Fertigungsprozess und somit die Qualität zu verbessern. Mit dem Rasterelektronenmikroskop (REM) können wir nicht nur das Gefüge analysieren, sondern über die Energiedispersive Röntgenspektroskopie (EDX)- und die Wellenlängendispersive Röntgenspektroskopie (WDX)-Funktionen auch sehr genau die Störelemente oder Ursachen aufzeigen. Die Prozessfenster für Gießereien werden heute immer kleiner. Zugleich steigen die Ansprüche bei den Werkstoffen und Gussteilen. Oft liegen die Fehlerursachen in Störelementen, die nur in sehr kleinen Mengen vorliegen, aber zu erheblichem Ausschuss führen können. Bei der genauen Ursachenanalyse helfen die Berater der BDG-Service GmbH.

Was wollen Sie tun, um das Geschäft der BDG-Service GmbH weiter anzukurbeln?
Unsere Prüflabore, welche regelmäßig durch die GAZ nach ISO/IEC 17025 überprüft werden, können nicht nur von Sonderuntersuchungen leben, sondern brauchen auch eine Grundauslastung, die wir über verstärkte Vertriebsarbeit und eine bessere Logistik erweitern wollen. Dazu werden wir im ersten Schritt viele regionale Gießereien im Umfeld besuchen. Das neue Logistikkonzept soll auch über größere Entfernungen später einen kostengünstigen und schnellen Service ermöglichen. So konnten wir schon eine Gießerei aus Hessen als Dauerauftragskunden gewinnen – der Versand der Probe wurde für etwas über einen Euro pro Probe realisiert. Somit ist die größere Entfernung nach Düsseldorf kein Problem. Als Kompetenzzentrum analysieren wir 8000 Proben pro Jahr. Durch die gute Ausstattung und die hohe Auslastung der Prüfmaschinen sind wir wettbewerbsfähig und bieten einen guten Service. Wir wollen aber auch als Entwicklungspartner für Gießereien zukünftig eine größere Rolle übernehmen und in privaten Forschungsprojekten an komplexeren Aufgaben arbeiten. Die Beratung haben wir durch unser Partnernetzwerk verstärkt und freuen uns auf neue Kundenanfragen.

www.bdg-service.de