7.04.2017
erschienen in GIESSEREI Heft 4|2017

Aus einem Guss

Mit der Kampagne „Hier schlägt das Herz der Wirtschaft“ ermöglicht der Arbeitgeberverband Gesamtmetall einen Einblick in die weitreichenden Zweige der Industrie. Neben zahlreichen informativen Beiträgen findet sich auch die Gießereibranche in einem Video wieder.

In Rheinland-Pfalz steht eine der modernsten Gießereien der Welt. Das Familienunternehmen HegerFerrit hat es geschafft, eine Fließbandfertigung im Megaformat zu etablieren. So fertigt das Unternehmen tonnenschwere Gussteile etwa für Windräder und setzt dabei auch zunehmend auf die Digitalisierung der Produktion. Die Videoreportage zeigt einen Überblick über die „runde Gießerei“ in Sembach. Die ringförmige Produktionshalle bildet eine geschlossene Prozesskette und ist in ihrer Art weltweit einzigartig. Durch den automatisierten Transport auf einer Kreisbahn werden Wartezeiten und unnötige Transportwege vermieden. In jeder Halle findet nur eine Art von Tätigkeit statt. So kommen sich die verschiedenen Arbeitsprozesse  nicht in die Quere. Die Arbeitsstationen sind erstmals ortsunveränderlich und können produktiv, sicher und ergonomisch korrekt gestaltet werden. Die Mitarbeiter mit ihrem persönlichen Werkzeug haben einen festen Arbeitsplatz. Emissionen werden an Ort und Stelle abgefangen. Staub kann sich nicht mehr überall verteilen.

http://heger-gruppe.de