7.07.2016
erschienen in GIESSEREI Heft 7|2016

Mit Handarbeit zum Kunstwerk

Kunst(guss)werke erfordern viel handwerkliches Geschick und Erfahrung bei der Herstellung. Wie ein kleiner Mönch aus Bronze erstellt wird, zeigt eine Kunstgießerei aus Süddeutschland in einem anschaulichen Video auf YouTube.

Die Kunstgiesserei Marc-Andreas Hofmeister aus Berg in Süddeutschland stellt mit großer Sorgfalt Kunstwerke aus Bronze, Messing, Aluminium und Silber her. Die Gießerei Hofmeister schaut auf eine traditionsreiche Entwicklung zurück. Sowohl der Urgroßvater, als auch der Großvater des jetzigen Gießermeisters waren im Gusshandwerk tätig. Ihre Gießereien waren Münchner Traditionsbetriebe in Milbertshofen und in Haidhausen. Nach dem Krieg begann Großvater Sebastian Engelschalk in der Steinstraße in einem Hinterhof mit seiner Gießerei. Anfangs ohne Dach. Nach und nach wuchsen die Aufträge für die Vereinigten Werkstätten, Banken und Versicherungen. Der Enkel lernte sein Handwerk ebenfalls in München in der angesehenen Gießerei Hans Mayr am Gollierplatz. Nach der Lehre besuchte er noch weitere Gießereibetriebe, wo er seine Erfahrungen und Wissen noch vertiefen konnte. Am 4. Februar 1991 machte er sich selbstständig, im selben Jahr, in dem er den Meistertitel erlangt hatte. Auf YouTube hat das Unternehmen nun einen kurzen Film veröffentlicht, der die Herstellung einer Figur aus Bronze dokumentiert. Dabei kann den Mitarbeitern des Unternehmens bei der Fertigung eines kleinen Mönchs direkt über die Schulter geschaut werden.

www.kunstguss.net