6.12.2016
erschienen in GIESSEREI Heft 12|2016

Werke für die Ewigkeit

Es ist eine der ältesten Handwerkstechniken, die es überhaupt gibt: Der Kunstguss kann auf eine jahrtausende alte Tradition zurückblicken. Robert Niedermeier ist Kunstgießer und schafft Werke für die halbe Ewigkeit.

Der Bayerische Rundfunk hat sich in einem Fernsehbeitrag dem Kunstguss gewidmet und die Kunst-Gießerei Robert Niedermeier in München besucht. Die Gießerei kann auf eine über 100-jährige Tradition zurückblicken. Im Beitrag kann dem Meister über die Schulter geschaut werden, wie ein Abguss des heiligen Korbinians entsteht. Insbesondere mit den Künstlern arbeitet Robert Niedermeier gerne zusammen. Er weiß worauf es ankommt und legt besonderen Wert auf die individuelle Nachbearbeitung. Sein Gespür für Farben, Proportionen und Oberflächen bürgt für das Vertrauen, dass die Künstler dem Gießer schenken. Der 5-minütige Film ist auf YouTube abrufbar. Ein Auszug über die vielfältigen Arbeiten der Münchner Gießer finden sich auf der Webseite des Traditionsunternehmens.

www.kunstguss.biz