Termine

20. Internationaler Deutscher Druckgusstag

14. bis 16. Januar 2020 in Nürnberg

Die Tagung im Rahmen der EUROGUSS bietet Besuchern, Ausstellern, Druckgießereien, der Zuliefer-Industrie, Hochschulen, Instituten sowie Druckgussanwendern eine attraktive Plattform, neue Technologien, Prozess- und Werkstoffentwicklungen sowie neue Anwendungsbereiche vorzustellen und mit der Fachwelt zu diskutieren.

DIENSTAG, 14. Januar 2020

13:00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden Hartmut Fischer, Verband Deutscher Druckgießereien (VDD), Düsseldorf

13:15 Uhr
Anwendungspotentiale von Druckgusslegierungen bei Strukturbauteilen im Bereich der E-Mobilität
Dr. Stuart Wiesner, Rheinfelden Alloys GmbH & Co. KG, Rheinfelden

13:45 Uhr
Einfluss Entwicklung und Fertigung von Strukturguss-Baugruppen und Druckguss- intensiven Al-Batteriegehäusen
Dr. Andreas Hennings, Nemak Europe GmbH, Frankfurt am Main

14:15 Uhr
Virtuelle Druckgussmaschine für mehr Produktivität und Wirtschaftlichkeit
Beat Eberle, Bühler AG, Wien (Österreich)

14:30 Uhr
Optionen zur Effizienzsteigerung für den Schachtschmelzofen
Rudolf Hillen, StrikoWestofen GmbH, Gummersbach

15:00 Uhr
Future Technologie – Kunststoff mit Druckguss umgießen, Lösung für wasserführende Systeme, Leichtbau und mehr
Dr. Heinz Herberhold, HDO Druckguß- und Oberflächentechnik GmbH, Paderborn

15:30 Uhr
Moderne Hochdruckgussteile - Wechselwirkung von Trennmitteln, Reinigen und Beschichten
Darko Tomazic, Chem-Trend (Deutschland) GmbH, Norderstedt

16:00 Uhr
Die neue Biozid-Verordnung: Ihre Auswirkungen und die nachhaltigen Lösungen von Henkel Dr. Ulrike Schmidt-Freytag und Andrew Kelly, Henkel AG & Co. KGaA


MITTWOCH, 15. Januar 2020

10:00 Uhr
Ein zuverlässiges Datenerfassungssystem für eine robuste 4.0-HPDC-Strategie
Baquedano Abaunza, ELECTRONICS GMBH, Neuhausen auf den Fildern

10:30 Uhr
Leichtbau im Fahrzeug – Laminarer Druckguss
Dr. Achim Kleidies, Franken Guss GmbH & CO. KG, Kitzingen

11:00 Uhr
Effiziente Auslegung und prozessspezifische Optimierung komplexer 3-D-Temperiersysteme in Druckgusswerkzeugen
Götz Hartmann, Magma GmbH, Aachen

11:30 Uhr
Additive Fertigung von Werkzeugen – Chancen und Risiken
Christoph van der Lugt, Voestalphine High Performance Metals Deutschland GmbH

12:00 Uhr
CS1 – Der neue Warmarbeitsstahl für Druckgießformen mit höchsten Oberflächenanforderungen
Dr. Ing. Ingolf Schruff, Kind & Co., Edelstahlwerk, GmbH & Co. KG, Wiehl

12:00 Uhr
Pause

12:30 Uhr
Ist Additive Fertigung „reif“ für die Druckguss-WZ-Technik?
Michael Dinkel, Robert Hofmann GmbH, Lichtenfels

13:30 Uhr
Vorteile und Hürden beim Einsatz der Gießkammersimulation
Johannes Jerg, JERG Engineering GmbH, Jagstzell + Formenbau Heck & Becker GmbH & Co. KG, Dautphetal

14:00 Uhr
Anwendung künstlicher Intelligenz im Druckgussverfahren zur vorausschauenden Wartung und Effizienzsteigerung
Tiziana Tronci, Gefond Srl, Milano (Italien)

14:30 Uhr
Elektromobilität vs. Druckguss – Spezialfall: Rotorenguss
Jörg Beck, AWEBA Werkzeugbau GmbH, Aue

15:00 Uhr
3-D-Charakterisierung vin Volumendefiziten mittels Computertomographie
Bernd Oberdorfer, Österreichisches Gießerei-Institut (ÖGI), Leoben (Österreich)

DONNERSTAG, 16. Januar 2020

10:00 Uhr
Schnelle Porenanalyse zur automatischen Bewertung von Leichtmetallguss mittels Inline CT Inspektion
Michael Müller, Microvista GmbH, Blankenburg im Harz

10:30 Uhr
Verbesserung der Wirtschaftlichkeit des HPDC-Prozesses durch Verwendung von Werkzeugstählen mit hoher Wärmeleitfähigkeit
Daniel Flor Rodenas, Rovalma S. A., Barcelona (Spanien)

11:00 Uhr
Vorteile von kippelfreien Hochdruck- Druckgussmaschinen für die moderne Industrie

11:30 Uhr
Additive Fertigung von leichten Magnesium- Bauteilen
Dipl.-Ing. Christoph Schendera, Europäische Forschungsgemeinschaft Magnesium e.V., Aalen

12:00 Uhr
Pause

12:30 Uhr
Gekoppelte Analyse von Füllung und Evakuierung im Vakuum-Druckgussprozess
Kim Sung-Bin, AnyCasting Co. Ltd., Gangseo-gu (Korea)


13:00 Uhr

Industrielle 3-D-CT-Inspektion im Rahmen eines digitalisierten Produktionsprozesses
Dipl. Inf. Johannes Knopp, Volume Graphics GmbH, Heidelberg

13:30 Uhr
Thixomolding – Eine Alternative zum Magnesiumguss
Dr.-Ing. Andreas Lohmüller, Dr.-Ing. Michael Hilbinger, Neue Materialien Fürth GmbH, Fürth

14:00 Uhr
Webbasiertes interaktive Planung von Gussformen
Prof. Dr. Joachim Friedhoff, Formtec Engineering Services GmbH

www.euroguss.de

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsart:

Dreitägige Vortragsveranstaltung in Nürnberg

Veranstaltungsort:

90471 Nürnberg

Veranstaltungszeitraum:

14 - 16. Januar 2020
13:00 - 14:00 Uhr

Weitere Informationen:

Ticketkosten für die EUROGUSS (Druckgusstag Inklusive) Tageskarte: 40 Euro Dauerkarte: 50 Euro

Link zur Veranstaltung