Termine

Digitalisierung in der Gießerei-Industrie

9./10. Oktober 2019 in Nürnberg

Produktionssteigerung durch intelligente Wertschöpfung und flexible Prozessführung durch Smart Data

Die deutsche Industrie steht durch die Verzahnung der Produktion mit der modernen Informations- und Kommunikationstechnik vor großen Herausforderungen. Bedingt durch die sehr lange Lebensdauer der Maschinen, ist die Gießerei-Industrie mit ihrer vorwiegend mittelständischen Struktur von einem niedrigen Automatisierungsgrad geprägt. Überzeugende Konzepte und Visionen sind notwendig, um einen über Jahre etablierten Prozess zu verändern. Im Rahmen der Fachtagung präsentieren Experten aus Industrie und Forschung branchenspezifische Industrie 4.0-Lösungsansätze zur Technologieoptimierung und schildern die erfolgreiche praktische Umsetzung. Prof. Dr. Wolfgang Schlüter, Leitung Kompetenzzentrum Industrielle Energieeffizienz (KIEff) Hochschule Ansbach, bürgt als fachlicher Leiter für die Qualität der Fachtagung, welche  von der FAPS-IPC GmbH am Energiecampus Nürnberg veranstaltet wird.

MITTWOCH, 9.10.2019

09:00 Uhr
Ankommen, anmelden und Kontakte knüpfen

09:30 Uhr
Begrüßung

09:45 Uhr
Digitalisierung als Schlüsseltechnologie für den Gussbetrieb der Zukunft
Prof. Dr. Wolfgang Schlüter, Fakultät Ingenieurwissenschaften, Hochschule Ansbach

10:15 Uhr
Kompass Gießerei 4.0
Frank Brehm, Entwicklung & internationale Projekte Gießereien Daimler Trucks, Daimler AG, Mercedes-Benz Werk Mannheim

10:45 Uhr
Diskussion und Netzwerken in der Kaffeepause

11:15 Uhr
Die digitale Transformation der Gießerei – Assistenzsysteme für den Shopfloor
Dr. Thomas Beganovic, Volkswagen AG, Braunschweig

11:45 Uhr
Transparente Produktion durch Online-Visualisierung des Gussbetriebes
Christoph Mack, Energie- und Umweltmanagementbeauftragter, pressmetall GDC Group GmbH, Gunzenhausen, Fabian Mielke, Hochschule Ansbach

12:15 Uhr
Qualitätsmanagement 4.0
Prof. Dr.-Ing. Heiner Otten, Geschäftsführender Gesellschafter stratolution GmbH, Nürnberg

12:45 Uhr
Reflexion der Themen beim gemeinsamen Mittagessen

13:45 Uhr
Dickwandiger Eisenguss – Herausforderungen und Vernetzungspotenzial für die Betriebsfestigkeit
Kai Schnabel M.Sc., Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit, Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, Darmstadt

14:15 Uhr Vorheizung von Transportpfannen durch Porenbrenner
Dr. Ing. Jochen Volkert, Geschäftsführender Gesellschafter, Promeos GmbH, Nürnberg

14:45 Uhr
Reflexion des ersten Seminartages
Prof. Dr. Wolfgang Schlüter, Fakultät Ingenieurwissenschaften, Hochschule Ansbach

15:15 Uhr
Diskussion und Netzwerken in der Kaffeepause und individuelle Fahrt zur Firmenbesichtigung

16:30 Uhr
Firmenbesichtigung promeos GmbH Gießener Str. 14, 90427 Nürnberg

19:00 Uhr
Gießereiabend und gemeinsames Abendessen

DONNERSTAG, 10.10 2019

Energieeffizienz und Prozessoptimierung

9.00 Uhr
Kontakte aufnehmen und vertiefen

9:15 Uhr
Begrüßung und Reflexion des ersten Seminartags
Prof. Dr. Wolfgang Schlüter, Fakultät Ingenieurwissenschaften, Hochschule Ansbach

09:30 Uhr
Energieeffizienz durch Simulation
Johannes Dettelbacher, M.Sc., Fakultät Ingenieurwissenschaften, Hochschule Ansbach

10:00 Uhr
Effizienzsteigerung eines Aluminiumschmelzofens durch den Einsatz intelligenter Steuerungsmodule und Sensorik,
Dr. Sven-Olaf Sauke, Geschäftsführender Gesellschafter, Bereich F+E, ZPF GmbH, Siegelsbach

10:30 Uhr
Diskussion und Netzwerken in der Kaffeepause

11:00 Uhr
Keine Angst vor Digitalisierung
Steffen Günther, Head of Business Development CAS/Foundry, Business Segment Robotics, Dr. Christian Liedtke, Principal Consultant, CDO Office, KUKA Industries GmbH & Co. KG, Obernburg

11:30 Uhr
Hochpräzise Messgrößenerfassung als Voraussetzung für Digitalisierungsprojekte in der metallurgischen Industrie – Grundlagen und Praxisbeispiele
Dr.-Ing. Ulrich Lettau, Vorstandsvorsitzender, CEO iba AG, Fürth

12:00 Uhr
Prognosebasierte Bauteil- und Prozessoptimierung
Prof. Dr.-Ing. Dierk Hartmann, Labor für Werkstofftechnik und Betriebsfestigkeit, Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

12:30 Uhr
Reflexion der Themen beim gemeinsamen Mittagessen

13:30 Uhr
Einsatz additiver Fertigungsverfahren in der Gussindustrie
Prof. Dr. Herbert Reichel, Fakultät Ingenieurwissenschaften, Studiengang Maschinenbau, Konstruktion, Werkzeug- und Modellbau, Hochschule Hof

14:00 Uhr
Tracking/Tracing und Prozesssicherheit in der Druckgussindustrie
Peter Fröhlich, Geschäftsführer, imes solutions GmbH, Burghausen

14:30 Uhr
Digitale Geometrie-, Topologie- und Formoptimierung von Gussteilen durch FE-Analyse Christian Wulf, Development, INTES GmbH, Stuttgart

15:00 Uhr
Diskussion und Netzwerken in der Kaffeepause

15:30 Uhr
Optimierung von Produkten und Prozessen durch neue Berechnungsmöglichkeiten von Eigenschaften für Gusswerkstoffe
Dr. Petra Becker, Leitung Werkstoffinnovation, Martin Krupa, Projektleiter Werkstoffinnovation, Matplus GmbH, Wuppertal

16:00 Uhr
Digitale Prozessoptimierung bei der Beschaffung von Sekundärrohstoffen
Matthias Spanic, Geschäftsführer, scrappel GmbH, Berlin

16:30 Uhr
Reflexion der Fachtagung: Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

17:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

www.faps-ipc.de

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsart:

Zweitägige Vortragsveranstaltung in Nürnberg

Veranstaltungsort:

90429 Nürnberg, Fürther Str. 250

Veranstaltungszeitraum:

09 - 10. Oktober 2019
19:00 - 17:00 Uhr

Weitere Informationen:

Information und Anmeldung:
www.faps-ipc.de/index.php/seminare

Kontakt:
FAPS - IPC GmbH
Flößaustraße 22a
90763 Fürth

E-Mail: bettina.handschuh(at)faps-ipc.de
Tel.: +49 9 11 2 35 88 54 - 50
Fax: +49 9 11 2 35 88 54 - 99

Link zur Veranstaltung