Termine

2. VDI-Fachkonferenz "Gießtechnik und E-Mobilität

27./28. November 2019 in Bremen

Erfahren Sie auf der 2. VDI-Fachkonferenz „Gießtechnik und E-Mobilität“, welche Auswirkungen die Elektromobilität auf Gießereiunternehmen hat, die Motoren und Komponenten für die Automobilindustrie fertigen. Die Konferenz stellt vor, wie sich gießtechnische Verfahren, Produktionswege und Wertschöpfungsketten durch die Elektrifizierung des Antriebsstrangs verändern und was dies für die Positionierung der Gießereien am Markt bedeutet. Für einen hohen Praxisbezug sorgen zahlreiche Erfahrungsberichte aus den Unternehmen und eine Exkursion zur Gießerei des auf diesem Gebiet führenden Forschungsinstituts Fraunhofer IFAM in Bremen.

Die Top-Themen:

  • Neue Möglichkeiten für gießtechnische Anwendungen
  • Anforderungen des elektrifizierten Antriebsstrangs an die Gießtechnik
  • Batteriegehäuse und -komponenten
  • Neue Fertigungsverfahren und anforderungen in der Praxis
  • Zukunft von Aluminium und Eisenguss in der Fahrzeugindustrie

MITTWOCH, 27.11.2019

08:00 Uhr
Registrierung

09:00 Uhr
Begrüßung und Eröffnung
Dipl.-Ing. Franz-Josef Wöstmann, EMBA und der Veranstalter

Marktszenarien für die E-Mobilität

09:10 Uhr
Elektromobilität ist in den Absatzmärkten und bei den OEMs angekommen! – In den Gießereien auch?
Dipl.-Ing. Franz-Josef Wöstmann, EMBA, Leiter Gießereitechnologie und Leichtbau, Fraunhofer IFAM, Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung, Bremen

09:50 Uhr
Druckgussteile für die E-Mobilität – Anforderungen – Herausforderungen
Dr.-Ing. Matthias Hördler, Leiter Entwicklung Gießerei, Volkswagen Group Components, Werk Kassel, Co-Autor: Oliver Warnke, Technischer Sachbearbeiter Entwicklung Gießerei, Volkswagen Group Components, Werk Kassel

10:30 Uhr
Kaffeepause

Neue Möglichkeiten für gießtechnische Anwendungen

11:50 Uhr
Integrierte Prozesskette mit optimierten Methoden für die Entwicklung und Umsetzung der Strukturgussteile von morgen
Christian Kürten, FEV Vehicle Aachen, Co-Autoren: Dr.-Ing. Joachim Gundlach, Grunewald, Bocholt, Dr.-Ing. Götz Hartmann, MAGMA, Aachen

12:30 Uhr
Mittagspause

13:40 Uhr
Dünnwandige Stahlguss-Strukturen für Lastknotenpunkte der Karosserie
Dipl.-Ing. Hendrik Wäcken, Doktorand, BMW Group, München

Einblicke in den elektrifizierten Antriebsstrang

14:20 Uhr
Gießtechnische Anforderungen an den Asynchronrotor eines Fahrantriebes
Steffen Bauer, BAUER Lean-Engineering Bietigheim-Bissingen

15:00 Uhr
Anforderungen einer Automobilbatterie an die Fertigungstechnik
Prof. Dr. Jens Tübke, Produktbereichsleiter Batterietechnik, Fraunhofer ICT, Karlsruhe

15:40 Uhr
Kaffeepause

World-Café: „Die Zukunft der Gießereitechnik“

16:10 Uhr
Diskussion der Teilnehmer in kleinen Gruppen über mögliche Strategien

17:10 Uhr
Vorstellung der Ergebnisse

17:30 Uhr
Ende des ersten Konferenztages

19:00 Uhr
Get-together

Donnerstag, 28. November 2019

Zukunftszenarien für Mobilität und Märkte

08:20 Uhr
Mobilität 2050 – Selfdriving-eCo-Hyperflyer, Drahtesel, oder was?
Christoph Keller, Zukunftsforscher, Aveniture GmbH, Karlsruhe

09:00 Uhr
Veränderungen in den Absatzmärkten und Materialeinsatz für zukünftige Fahrzeuge
Kathrin Delcuve, Innovation und Technologieentwicklung, VDMA Metallurgy, Frankfurt am Main

Neue Fertigungsverfahren und Anforderungen in der Praxis

09:40 Uhr
Neue Möglichkeiten in Stahl- und Eisenguss
Markus Hagedorn, Product Manager Low Pressure Casting, ABP Induction Systems GmbH, Dortmund

10:20 Uhr
Kaffeepause

11:00 Uhr
Elektromobilität – Auswirkungen und Chancen für die Druckgussindustrie
Dr.-Ing. Alexander F. Marks, Director Frech Tooling, Smartfoundry Solutions und Cold Chamber Diecasting Machines, Oskar Frech GmbH + Co. KG, Schorndorf

11:40 Uhr
Digitalisierung im Gießereiumfeld der e-Mobilität
Steffen Günther, Head of Business Development CAS/Foundry, KUKA Industries GmbH & Co. KG, Obernburg

Panel

12:20 Uhr
Wandel der Mobilität
Steffen Bauer, BAUER Lean-Beratung, Thomas Fritsche, Foundry Planet, Dr. Stefan Golkowski, Patentanwaltskanzlei Pfenning Meinig u. Partner, Heinrich Richard Kairies, MTL-Mingzhi Technology Leipzig GmbH

13:00 Uhr
Mittagspause

13:40 Uhr
Abfahrt mit Shuttle-Bus

14:15 Uhr
Besichtigung: Das Fraunhofer Institut mit Schwerpunkt Gießerei – Sondereinblicke in die Arbeit an technologischen Entwicklungen für die E-Mobilität

15:45 Uhr
Rückfahrt zum Veranstaltungshotel

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsart:

Zweitägige Vortragsveranstaltung in Bremen

Veranstaltungsort:

28215 Bremen, Hollerallee 99

Veranstaltungszeitraum:

27 - 28. November 2019
08:00 - 15:50 Uhr

Weitere Informationen:

Ansprechpartner:
Vanessa Ulbrich
Telefon: +49 211 6214-918
E-Mail: ulbrich(at)vdi.de

Kosten:
1240 Euro

Rabatte:
50 Euro pro Veranstaltungstag für VDI-Mitglieder

 

 

Link zur Veranstaltung