Termine

Leichtbau in Guss 2019

Motto:
Digitalisierung und Differenzierung als Erfolgsfaktoren im globalen Wettbewerb

12. - 13. November 2019 in Stuttgart-Nürtingen

HIGHLIGHT 2019: Werksführung Daimler Gießerei, Mettingen

Vorläufige Programmübersicht

Bauteilspezifische Prozessauslegung von Aluminium-Strukturbauteilen im weltweiten Zulieferverbund
Dr. Lutz Storsberg, Leiter Produktion Druckguss; Daimler AG, Stuttgart

Das mikromechanische Verhalten von Al-Si-Legierungen unter Last
Georg Baumgartner, Produktionsspezialist Prozess; BMW Group, Landshut

Simulation und Optimierung des Entkernprozesses von anorganischen Sand-Binder-Systemen für das Leichtmetallgießen
Florian Ettemeyer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter; Fraunhofer Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV, Garching

Oberflächenstrukturierungen in Schwerkraftkokillengusswerkzeugen
Dr.-Ing. Sebastian Gierth; Volkswagen Group Components, Braunschweig

Legierungsentwicklung für gegossene Strukturteile und deren Wärmebehandlung
Dr.-Ing. Hubert Koch, Senior Scientist im Bereich Forschung und Entwicklung, TRIMET Aluminium SE, Essen

Automatisierte Bauteilbewertung durch die Inline-Computertomographie in der Leichtmetallgießerei der BMW AG in Landshut
Maxim Schlotterbeck, Promovendin; Institut für Werkstoff- und Fügetechnik; Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

Simulation im Entwicklungsprozess von innovativen Leichtbaukonzepten
Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Matthias Todte, Berechnungsingenieur; Flow Science Deutschland GmbH, Rottenburg

Innovative Werkzeuge für hohe Prozessverfügbarkeit
Georg Wetter, Projektmanager; KRÄMER+GREBE GmbH & Co. KG, Biedenkopf

Reklamation – die richtige Reaktion aller Beteiligten
Marcus Burkert, Rechtsanwalt, Partner der Sozietät Schweizer & Burkert, Rosengarten

Seidenstraße und Protektionismus - neue Herausforderungen für Deutsche Gießereien? Heiko Lickfett, Bereichsleitung Wirtschaft; BDG Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie, Düsseldorf

Gießerei in China (Arbeitstitel)
Dr. Konrad Weiß, Geschäftsführer; RWP GmbH, Roetgen

Die Tagung wird geleitet von:
Prof. Dr.-Ing. Wolfram Volk und Prof. Dr.-Ing. Hartmut Hoffmann (Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen Technische Universität München).

Dem Fachbeirat gehören ferner an:
Dr.-Ing. Erwin Flender (MAGMA Gießereitechnologie GmbH), Dr.-Ing. Andreas Fent (BMW Group, Dingolfing), Thomas Heller (BMW Group, Landshut) Prof. Dr.-Ing. Lothar Kallien (Hochschule Aalen), Peter Wanke (Audi AG), Cesare Troglio (BDG Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie)  

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsart:

Zweitägige Tagung in Nürtingen

Veranstaltungsort:

72622 Nürtingen, Europastraße 13

Veranstaltungszeitraum:

12 - 13. November 2019

Weitere Informationen:

Preis:
Bei einer Anmeldung bis 14.10.2019 € 980,-
Bei einer Anmeldung ab 15.10.2019 € 1.120,- Alle Preise zzgl. MwSt.

Kontakt Tagungsorganisation:
Sabine Schuster
Telefon: +49 89 99830-674
E-Mail: sabine.schuster(at)hanser.de

Bei einer Anmeldung bis 09.10.2018 € 980,– | Bei einer Anmeldung ab 10.10.2018 € 1.120,– Abonnenten der Fachzeitschrift HTM Journal of Heat Treatment and Materials sowie Mitglieder von BDG oder VDG erhalten 10 % Rabatt. Hochschulrabatte auf Anfrage. Alle Preise zzgl. MwSt.Bei einer Anmeldung bis 09.10.2018 € 980,– | Bei einer Anmeldung ab 10.10.2018 € 1.120,– Abonnenten der Fachzeitschrift HTM Journal of Heat Treatment and Materials sowie Mitglieder von BDG oder VDG erhalten 10 % Rabatt. Hochschulrabatte auf Anfrage. Alle Preise zzgl. MwSt.asdgfasdfsadfas Bederke gabriela.bederke@bdguss.de Tel: +49 (0)211/68 71-332

Link zur Veranstaltung